Startseite

Corona-Pandemie

Infosammlung zur Corona-Krise für Umweltbildungsanbieter

Die ANU sammelt Informationen zu finanziellen Soforthilfen und weitere Ideen zum Umgang mit den Einnahmeausfällen und zum solidarischen Engagement. [mehr]

Corona-Pandemie

ANU fordert Soforthilfen für Umweltbildungseinrichtungen und Selbständige

Wegen des Stillstands der Veranstaltungen und der Einnahmeausfälle in der außerschulischen Umweltbildung durch die Schließung von Schulen, Kitas und Bildungshäusern hat die ANU sich in einem Schreiben an die Bundesregierung gewendet. Die Situation der außerschulischen Umwelt-Bildungseinrichtungen und selbstständigen Honorarkräfte in diesem Bereich ist zum Teil existenzbedrohend, da die Ausfälle... [mehr]

Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit

ANU Bundesgeschäftsstelle in Frankfurt im Homeoffice

Aufgrund der Corona-Pandemie befinden wir uns vorsorglich im Homeoffice, weshalb wir nur eingeschränkt telefonisch erreichbar sind. Erreichen können Sie uns per Email an bundesverband@anu.de, wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.

In dringenden Fällen können Sie uns auch weiterhin telefonisch unter folgenden Nummern erreichen: [mehr]

ANU Bundesverband sucht Verstärkung

Stellenausschreibung Trainee Projektmanagement in der Umweltbildung/BNE

+++Bewerbungsfrist auf 8.4.20 verlängert+++

Der ANU Bundesverband sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf neun Monate eine*n Trainee Projektmanagement in der Umweltbildung/BNE in der Bundesgeschäftsstelle in Frankfurt am Main. [mehr]

ökopädNEWS ab Februar 2020 in neuer Form

Landwirtschaft Live im Freiwilligen Ökologischen Jahr

Raus aus der Schule, rein ins Leben! Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in einer Umweltbildungseinrichtung bringt Orientierung und zeigt, wie sich zusammen mit anderen etwas bewirken lässt. Wie viel Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in so einem Jahr steckt, beschreibt Birgitt Fitschen in dieser Ausgabe der ökopädNEWS. Vom Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof erfahren wir im Blickpunkt,... [mehr]

Dateien:

ökopädNEWS Dezember 2019

Bildungslandschaften

Beim integrierten Klimaschutzplan Hessen sind die ANU und die Umweltbildungszentren im Bereich „Klimabildung“ Partner des Landes. Die Kooperation der Akteure des Klimaschutzes ist dabei Herausforderung wie Chance. Und der Dialog mit der jugendlichen Klimabewegung kann zu einer neuen Rolle der Umweltzentren in den regionalen Bildungslandschaften führen, findet Michael Schlecht, Geschäftsführer von... [mehr]

ANU als Netzwerk im UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE ausgezeichnet

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Netzwerk im UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung am 20.11.2019 in Berlin. Zusammen mit der ANU-Vorsitzenden Annette Dieckmann und Marion Loewenfeld aus dem Bundesvorstand nahmen Anja Zubrod und Melanie Nelkert des ANU-Landesverbands Brandenburg die Auszeichnung von Dr. Catrin Hannken, Bundesministerium für Bildung und... [mehr]

ökopädNEWS November 2019

Ernährung und Klimaschutz

Allzu oft klafft eine Lücke zwischen Klimawissen und klimagerechtem Handeln, so auch im Bereich Ernährung. Unter dem Titelthema "Ernährung und Klimaschutz" werden fünf außerschulische Bildungseinrichtungen vorgestellt, von der Nordsee bis ins Rheinland, die ihren BesucherInnen deshalb gezielt klimafreundliche Gerichte anbieten. Kommunikation und Marketing spielen dabei eine entscheidende Rolle. [mehr]

ökopädNEWS Oktober 2019

Schüler*innenbeteiligung

In der ökopädNEWS Oktober 2019 geht es um Schüler*innenbeteiligung rund um das Thema Klimaschutz.

Ein Beispiel für die Beteiligung von Schüler*innen ist das Projekt "Lernfeld Kommune für Klimaschutz" (LeKoKli), welches zum Ziel hat, das Interesse junger Menschen für ihre Kommune und die Aktivitäten in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu fördern. Kooperativ erkunden die Beteiligten aus... [mehr]

Weltweiter Klimastreik am 20. September

ANU ruft zur Teilnahme auf

Am 20. September ist es soweit: Weltweit werden hunderttausende Menschen Seite an Seite mit Fridays for Future auf die Straße gehen und gemeinsam die konsequente und sofortige Bekämpfung der Klimakrise auf 1,5°C von der Politik fordern. [mehr]

ANU-Fortbildung am 3. März 2020 in Frankfurt/Main

"Suffizienz und Postwachstum - Bildungsmethoden und -formate für den ländlichen Raum"
Weitere Infos

ANU-Fachtag und Mitgliederversammlung am 6.12.19 in Frankfurt/M.

Thema "Postwachstum und Klimaschutz". Zur Dokumentation

Frankfurter ANU-Geschäftsstelle ab Januar 2019 mit neuer Telefonnummer

Tel. 069 977 833 9-0 Mehr Info  

Die ANU ist als Netzwerk im UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet

Aus den ANU-Projekten:

Tagungen "Klimaschutz in Schule und Kommune"

 Dokumentationen der Tagungen in in Dortmund, Hannover und Frankfurt/M

ANU-Website zu Umweltbildung und BNE mit Geflüchteten

Unter www.umweltbildung-mit-fluechtlingen.de präsentiert die ANU eine Landkarte des Engagements, Praxisbeispiele und Materialien.

Dokumentation ANU-Bundestagung 2017

Über 100 TeilnehmerInnen setzten sich mit Gelingensbedingungen und Stolpersteinen ihrer inter-kulturellen Arbeit mit Geflüchteten auseinander. Zur Dokumentation auf www.umweltbildung-mit-fluechtlingen.de


Neun animierte GIF-Dateien zum Download

ANU auf Facebook und Twitter