Startseite

ökopädNEWS Oktober 2021

Bildung gegen Rechtsextremismus im Naturschutz

Extrem rechte Akteur*innen und Gruppierungen versuchen zunehmend, den ländlichen Raum zu besiedeln, Diskurslinien zu verschieben und auch Umwelt- und Naturschutzverbände zu unterwandern. Über das Projekt NaturSchutzRaum und eine Befragung von Studierenden in den grünen Berufen der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) sowie weitere Beiträge zum Thema finden... [mehr]

ANU-Bundestagung am 12. November 2021

Lernen zwischen Bits & Bäumen - Herausforderungen und Chancen für eine BIldung für nachhaltige Entwicklung

Die Corona-Pandemie bringt seit über einem Jahr den Digitalisierungsprozess in außergewöhnlichem Maße voran. Im formalen wie im non-formalen Bildungsbereich konnte die Bildungsarbeit oft nur mit Hilfe digitaler Medien aufrechterhalten werden. Sowohl Herausforderungen als auch Chancen des Einsatzes digitaler Medien für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung werden auf der Tagung am 12. November... [mehr]

ANU-Vorstand bei Wahlen bestätigt

Mitgliederversammlung tagte in Frankfurt/M.

Die Mitgliederversammlung des ANU Bundesverbandes hat bei Vorstandswahlen am 13.8.2021 in Frankfurt/Main den bisherigen Vorstand bestätigt. Im geschäftsführenden Vorstand sind Annette Dieckmann als Vorsitzende, Birgitt Fitschen als ihre Stellvertreterin und Larissa Donges als Schriftführerin auch zukünftig für die Aktivitäten der ANU verantwortlich. Auch die acht weiteren Mitglieder des... [mehr]

ökopädNEWS August 2021

Sport für nachhaltige Entwicklung

Erst die Fußball-EM, dann die Olympischen Spiele in Tokio - in den letzten Wochen drehte sich Vieles um den Sport. Doch welche Rolle spielt der Sport für eine nachhaltige Entwicklung? Welche Beiträge können Sportvereine und auch Einzelpersonen leisten, um die Umsetzung der 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung als sportliche Gemeinschaftsaufgabe zu begreifen? Die ökopädNEWS August 2021 enthält... [mehr]

ökopädNEWS Juni 2021

Wasserbildung

Drei Dürrejahre in Folge haben deutlich gemacht, dass uneingeschränkte Wasserverfügbarkeit keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Angebote wie das Projekt "Wasserbildung im Gepäck" des Vereins a tip: tap e.V., welches in dieser Ausgabe vorgestellt wird, tragen dazu bei ein Bewusstsein für die Problematik und eine Motivation zur Veränderung zu schaffen. Außerdem gibt es weitere Beiträge zum... [mehr]

Wir bitten um eure Mithilfe

Stimmt für die ANU beim Wettbewerb "Gesellschaft der Ideen" des Bundesministeriums

„Vitamin G für junge Familien – Naturerleben auf dem Spielplatz“. Mit dieser Idee möchten wir in die geförderte Erprobungsphase des Wettbewerbs „Gesellschaft der Ideen“ gelangen. Für die öffentliche Bewertung brauchen wir wieder eure Unterstützung! [mehr]

ANU Forderung an Politik

Entwicklungs- und Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen sofort sichern!

Mit einem Positionspapier unter der Überschrift #gemeinsamstatteinsam2021 haben sich 14 Verbände der Kinder- und Jugendbildung gemeinsam an die Politik gewandt. Das Netzwerk will die freigegebenen Mittel des „Aufholprogrammes“ (s. unter 17.) jetzt schnell in wirksamen Maßnahmen eingesetzt sehen. Nachhaltige Öffnungsstrategien für außerschulische Bildungs- und Begegnungsorte müssen der nächste... [mehr]

Online-Fortbildungsreihe

Wie gelingt die Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund in Naturschutz und Umweltbildung?

Die Gesellschaft in Deutschland ist durch eine kulturelle Vielfalt geprägt. Für die Naturbildung ist es Aufgabe und Chance zugleich, dass sich diese Vielfalt sowohl bei Teilnehmenden als auch in den Teams der Anbieter wiederfindet. Wie aber gelingt es, mögliche Hürden einer Beteiligung zu erkennen und zu überwinden?

Die 5-teilige Online-Fortbildungsreihe bietet Multiplikator*innen der... [mehr]

ökopädNEWS April 2021

BNE-Zertifizierungen und Qualitätsentwicklung

Welche Zertifizierungsverfahren und Qualitätssiegel für außerschulische Bildung für nachhaltige Entwicklung gibt es mittlerweile in den Bundesländern? Welche Gemein­samkeiten, welche Unterschiede? Und welche Herausforderungen und Bedarfe bestehen? Das Thema BNE-Zertifizierungen steht im Fokus der ökopädNEWS April 2021. [mehr]

Klimastreik am 19. März - Wir sind dabei!

Die Klimakrise ist bereits in vollem Gange. Die Auswirkungen spüren wir schon jetzt - deshalb machen wir mit beim Klimastreik von Fridays for Future am 19. März. Seid Ihr auch dabei? [mehr]

Online-Tagung am 26.10.21

Offen für Vielfalt - Interkulturalität außerschulischer Bildungsorte im Naturschutz Infos und Anmeldung

Fortbildung für Multiplikator*innen

am 17. und 26. Mai 2021 als zweiteiliger Online-Workshop. Infos und Anmeldung (Ausgebucht mit Warteliste)

Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit

Die Bundesgeschäftsstelle in Frankfurt ist derzeit telefonisch eingeschränkt erreichbar, da sich die Mitarbeiter*innen im Homeoffice befinden. Sie können uns jederzeit per Mail an bundesverband@anu.de erreichen. Weitere Informationen zur Erreichbarkeit finden Sie hier.

Online-Vorträge im Projekt GloPE

"Sojabohne glokal? Globale Perspektiven in Angeboten außerschulischer Umweltbildung und BNE"
Weitere Infos

ANU-Fortbildung am 3. März 2020 in Frankfurt/Main

"Suffizienz und Postwachstum - Bildungsmethoden und -formate für den ländlichen Raum"
Weitere Infos

ANU-Fachtag und Mitgliederversammlung am 6.12.19 in Frankfurt/M.

Thema "Postwachstum und Klimaschutz". Zur Dokumentation

Frankfurter ANU-Geschäftsstelle ab Januar 2019 mit neuer Telefonnummer

Tel. 069 977 833 9-0 Mehr Info  

Die ANU ist als Netzwerk im UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet

Aus den ANU-Projekten:

Tagungen "Klimaschutz in Schule und Kommune"

 Dokumentationen der Tagungen in in Dortmund, Hannover und Frankfurt/M

ANU-Website zu Umweltbildung und BNE mit Geflüchteten

Unter www.umweltbildung-mit-fluechtlingen.de präsentiert die ANU eine Landkarte des Engagements, Praxisbeispiele und Materialien.

Dokumentation ANU-Bundestagung 2017

Über 100 TeilnehmerInnen setzten sich mit Gelingensbedingungen und Stolpersteinen ihrer inter-kulturellen Arbeit mit Geflüchteten auseinander. Zur Dokumentation auf www.umweltbildung-mit-fluechtlingen.de


Neun animierte GIF-Dateien zum Download

ANU auf Facebook und Twitter