Newsbeitrag anzeigen

Landwirtschaft und Umweltbildung: Bauernhofpädagogik für starke Kinder

Der Bauernhof wird schon seit den 1920-er Jahren als Lernort genutzt. Als Lernort gewann er in den 1980-er Jahren an Bedeutung. 1985 nahm der Schulbauernhof Ummeln bei Bielefeld als erster Schulbauernhof in Deutschland seinen Betrieb auf und gehörte 2003 zu den Gründungsmitgliedern der Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof (www.baglob.de). ökopädNews stellt die Grundzüge der Bauernhofpädagogik und den nordhessischen Hutzelberghof als Lernort zum Anpacken vor. Außerdem sind aktuelle Hinweise auf ein europäisches E-Learning Projekt „Learning Place Bio-Farm“ und eine Ausbildung zum Märchen-Erzählen auf dem Bauernhof zu finden.