Newsbeitrag anzeigen

Casual Learning

Ob eine Kampagne, Produktwerbung oder Ähnliches – in unserem direkten Umfeld begegnet uns ständig eine Vielzahl von Informationen. Manche wecken unser Interesse oder bringen uns zum Nachdenken. Darauf setzt auch die Methode des Casual Learnings. Es ist eine Form des informellen Lernens mit Elementen der Museumspädagogik und des Marketings. Finep hat diese Methode im Projekt „Umweltbildung: ganz einfach interkulturell“ gemeinsam mit Umweltbildner*innen und Menschen mit Migrationsbezug genutzt, um eine interkulturelle Öffnung der Umweltbildung anzustreben und mehr Menschen mit Migrationsbezug in lokale Umweltfragen einzubeziehen. ANU Landesverbände Bayern und Baden-Württemberg sowie der Bundesverband haben dabei kooperiert. Von den konkreten Maßnahmen und Erfahrungen berichten Anna-Maria Schuttkowski und Petra Schmettow in der Oktober-Ausgabe der ökopädNews.