Newsbeitrag anzeigen

Stellenausschreibung Trainee Projektmanagement in der Umweltbildung/BNE

+++Bewerbungsfrist auf 8.4.20 verlängert+++

Der ANU Bundesverband sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf neun Monate eine*n Trainee Projektmanagement in der Umweltbildung/BNE in der Bundesgeschäftsstelle in Frankfurt am Main.

Die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. ist der Dach- und Fachverband der Umweltzentren, Initiativen und Einzelpersonen, die in der außerschulischen Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) tätig sind. Wir vertreten die Interessen unserer 1300 Mitglieder in bildungspolitischen Gremien und bieten Vernetzung, Weiterbildung und Öffentlichkeitsarbeit. In der Geschäftsstelle in Frankfurt werden bundesweite Projekte, derzeit zu den Themen Interkulturalität in der Naturschutzbildung, Konsum, Suffizienz und Postwachstum, Abfall, und Normalitätsvorstellungen in digitalen Lebenswelten koordiniert.

Als Trainee werden Sie unter fachkundiger Anleitung in die Koordination und Umsetzung von bundesweiten Projekten mit der Zielgruppe Multiplikator*innen der Umweltbildung/BNE eingearbeitet, sodass Sie schrittweise eigenverantwortliche Arbeiten, insbesondere im Projekt „Interkulturalität außerschulischer Bildungsorte im Naturschutz“, übernehmen können. Dazu gehören insbesondere folgende Aufgabenbereiche:

  • Fachliche Begleitung und Koordination des Projekts „Interkulturalität außerschulischer Bildungsorte im Naturschutz“, u.a. Mitgestaltung und Organisation einer Fachtagung sowie von Fortbildungsveranstaltungen und Pflege der Kontakte mit Partnerorganisationen
  • Unterstützung weiterer Projekte des ANU Bundesverbands in den Themenbereichen Abfall, Normalitätsvorstellungen in digitalen Lebenswelten und globale Ernährungsperspektiven in der außerschulischen Umweltbildung
  • Mitwirkung bei der Neuentwicklung von Projekten und der Akquise von Projektförderungen
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungen: Sie identifizieren sich mit den Zielen des ANU Bundesverbands und verfügen über

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit engem Bezug zum Aufgabenbereich
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der diversitätsbewussten Bildung und Kommunikation mit einem Schwerpunkt im Bereich der Interkulturalität sowie im Bereich Naturschutz
  • Kenntnisse im Bereich Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Umweltbildung/BNE
  •  Eine selbstständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie analytisches, konzeptionelles und prozessorientiertes Denken
  • Flexibilität, Motivation, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Kommunikationsgeschick
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse in der üblichen Bürosoftware, sicherer Umgang mit den verschiedenen elektronischen Kommunikationsmitteln und organisatorisches Geschick
  • Persönliches Engagement im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Reisetätigkeit, tw. auch mehrtägig und am Wochenende

Wünschenswert sind:

  • Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen für Multiplikator*innen, insbesondere im Bereich des Naturschutzes und/oder der Interkulturalität
  • Erfahrungen in der praktischen Arbeit außerschulischer Umweltbildungsanbieter

Wir bieten

  • Sinnstiftende, abwechslungsreiche und qualifizierende Tätigkeiten mit Eigenverantwortung in einem motivierten und kollegialen Team
  • Einen Arbeitsplatz im Frankfurter Ökohaus
  • Fundierte fachliche Betreuung während der Trainee-Zeit
  • Die Möglichkeit nach der Einarbeitung Projektverantwortung zu übernehmen
  • Umfangreiche bundesweit und fachübergreifende Netzwerkkontakte
  • Eine Vergütung auf Mindestlohnbasis
  • Arbeitszeit: 39 Stunden pro Woche

Die Stelle ist auf 9 Monate befristet.

Möchten Sie mit uns zusammen für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung arbeiten? Dann senden Sie uns bis zum 08.04.2020 Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, die wichtigsten Zeugnisse) mit Angaben zu einem möglichen Eintrittstermin per Email an Annette Dieckmann, dieckmann(at)anu.de, zu (max. Dateiengröße 5 MB).

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Weitere Informationen zur ANU und unseren Projekten finden Sie hier auf der Website. Für Fragen steht Ihnen Annette Dieckmann, Tel. 069 / 977 833 92 zur Verfügung.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden können. 

Die Stellenausschreibung als pdf-Dokument finden Sie hier: