Newsbeitrag anzeigen

Umweltbildung und (Bildung für) Degrowth: Mut zur Wachstumsfrage

Grenzenloses Wachstum in einer begrenzten Welt? Die Geschwindigkeit, mit der die globalen Umweltveränderungen im Menschenzeitalter vonstattengehen, erhöht sich. Die größtenteils negativen Folgen sind schon heute spürbar, noch drastischer werden sie für zukünftige Generationen. Weder in der Umweltbildung noch in der Bildung für nachhaltige Entwicklung ist bisher eine deutliche Hinwendung zur Wachstumsfrage und damit auch zu Gerechtigkeitsfragen gelungen. Ein provokativer Appell.