Newsbeitrag anzeigen

Vorsitzender Georg Sprung mit Verdienstorden ausgezeichnet

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am 6. Dezember den Landesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) in Rheinland-Pfalz mit dem Verdienstorden des Landes ausgezeichnet.

Der Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz ist die höchste rheinland-pfälzische Auszeichnung. Die Ministerpräsidentin verleiht ihn an Persönlichkeiten, die Außergewöhnliches und Überdurchschnittliches für Rheinland-Pfalz geleistet haben. Insbesondere sollen auch Leistungen derjenigen gewürdigt werden, die sich im Stillen und ohne öffentliches Aufsehen engagagieren.
Die Ministerpräsidentin hob in ihrer Laudatio hervor, dass Georg Sprung seit vielen Jahren beruflich und ehrenamtlich in der Umweltbildung engagiert ist. Mit großem Einsatz konzipiert er als Mitglied der Kommission für Waldpädagogik Fortbildungen für Förster, um sie für die Durchführung von waldpädagogischen Angeboten zu qualifizieren. Sie führte aus, dass der Wald in Rheinland-Pfalz zu einem der wichtigsten außerschulischen Lernorte im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) geworden ist. Darüber hinaus ist Georg Sprung der Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Natur und Umweltbildung (ANU) Rheinland-Pfalz, in der – so die Ministerpräsidentin - wichtige Partner für die BNE zusammengeschlossen sind. In zahlreichen überregionalen Arbeitsgruppen, Netzwerken und Jurys bringt Georg Sprung sich außerdem mit großer Leidenschaft und einem fundierten Fachwissen ein. Er hat damit über viele Jahrzehnte die Waldpädagogik und die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Rheinland-Pfalz, aber auch bundesweit, richtungsweisend mitgestaltet.
Der Bundesvorstand gratuliert Herrn Sprung herzlich zu dieser Auszeichnung.