News-Archiv

ökopädNEWS März 2019

Internationale Jugendbegegnungen: Grenzenlos(e) Bildung

Jedes Jahr bietet die Naturfreundejugend internationale Begegnungen für junge Menschen an. Dabei verknüpft der Verband positive Reiseerlebnisse mit Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mit Partnern auf der ganzen Welt werden vor Ort aktuelle sozial-ökologische Themen diskutiert und Lösungsansätze gesucht. Bildung erfolgt dabei über Grenzen hinweg. [mehr]

ökopädNEWS Februar 2019

BNE und kulturelle Bildung: KunstWerkZukunft

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene regen mit ihren Kunstwerken im öffentlichen Raum einen Diskurs über nachhaltige Lebensstile an. Das war das Ziel von Akteuren der Umweltbildung mit ihrer bayernweiten Aktion „KunstWerkZukunft“, über die in dieser Ausgabe der ökopädNEWS berichtet wird. Die jungen Kunstschaffenden haben sich über ihre Lebensweisen, ihre Werte und ihre Zukunft Gedanken... [mehr]

Drei bundesweite ANU-Tagungen im März und April

„Klimaschutz in Schule und Kommune. Städte und Gemeinden als Lernorte für den praxisnahen Unterricht“

Wie können kommunaler Klimaschutz und schulische Bildung für nachhaltige Entwicklung erfolgreich zusammenarbeiten? Mit welchen Inhalten und Methoden kann das Interesse junger Menschen an Klimaschutz und dabei auch an kommunalen Klimaschutzstrategien geweckt werden? Zum Abschluss des seit 2016 stattfindenden Modellprojektes „LeKoKli – Lernfeld Kommune für Klimaschutz“ des Energie- und... [mehr]

ökopädNews Dezember 2018/Januar 2019

Waldpädagogik: Lernprozesse schlagen Wurzeln

Vor 300 Jahren hat Berghauptmann von Carlowitz das Prinzip Nachhaltigkeit für die Nutzung sächsischer Wälder erstmals formuliert. Heute ist Nachhaltigkeit topaktuell und eine international anerkannte Zielsetzung, die weit über den Wald hinausgeht. Wald ist außerschulischer Lernort einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), der vielfältige Angebote ermöglicht. Dabei erwerben Teilnehmende... [mehr]

ökopädNEWS November 2018

Umweltbildung: Leitungswasser für den Klimaschutz

Leitungswasser ist preiswert, von hervorragender Qualität, verursacht fast keine CO2-Emissionen und kommt ganz ohne Verpackungsmüll aus. Trotzdem steigt der Konsum von Wasser in Plastikflaschen in Deutschland seit Jahren stetig an. Dies möchte der Verein a tip: tap e.V. durch unterschiedliche Bildungsangebote und Aktionen ändern. Neben weiteren Beiträgen zum Thema (Leitungs-)Wasser, geht es in... [mehr]

ANU Bundestagung am 3./4.12.2018 in Leverkusen

Bildung für Klimaschutz - Theorie und Praxis in der Realität

Mit der diesjährigen ANU-Bundestagung möchten ANU und NaturGut Ophoven durch gute Beispiele inspirieren und zeigen, wie außerschulische BNE im Themenfeld Klimaschutz gestaltet werden kann. Im Fachprogramm am 4.12. sind Vorträge von Dr. Anke Blöbaum zu neuen Erkenntnissen der Umweltpsychologie, von Carel Mohn zum Erkennen von echten Fakten zur Klimaerhitzung und dem Erkenntnisgewinn in Zeiten von... [mehr]

ANU-Rheinland-Pfalz

„Mehr Bildung für den Klimawandel"

Pädagogische Konzepte und Ansätze zur Klimabildung werden am 14. Dezember 2018 in Mainz diskutiert. [mehr]

ökopädNEWS Oktober 2018

Umweltbildung und (Bildung für) Degrowth: Mut zur Wachstumsfrage

Grenzenloses Wachstum in einer begrenzten Welt? Die Geschwindigkeit, mit der die globalen Umweltveränderungen im Menschenzeitalter vonstattengehen, erhöht sich. Die größtenteils negativen Folgen sind schon heute spürbar, noch drastischer werden sie für zukünftige Generationen. Weder in der Umweltbildung noch in der Bildung für nachhaltige Entwicklung ist bisher eine deutliche Hinwendung zur... [mehr]

ANU-Workshop im Integrationsprojekt

Hand in Hand für Umwelt- und Naturschutz Bildungsangebote für geflüchtete Menschen

Neue Bildungsmaterialien für die Arbeit mit Geflüchteten stehen im Mittelpunkt des ANU-Workshops am 8.10.2018 in Köln. Autor*innen erläutern die pädagogischen Angebote zu den Themen Heizen und Strom sparen, Klimaschutz, Ernährung, Wasser, Abfall, Mobilität und Naturerleben und geben zudem grundsätzliche Empfehlungen für die Arbeit mit geflüchteten Menschen. Ausgewählte Module werden in... [mehr]

ökopädNEWS August/September 2018

Politische Bildungsarbeit: Der Naturschutz bleibt grün

Die Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) wurde von den NaturFreunden und der Naturfreundejugend ins Leben gerufen. FARN untersucht die historischen und aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Strömungen. FARN bietet Workshops und Seminare für Aktive im Natur- und Umweltschutz sowie für Jugendliche und junge... [mehr]

Artikel 11 bis 20 von 369

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >