Workshop: Smart Citys

Von der kleinen Gemeinde bis zur Metropole – Smart Citys liegen im Trend. Die Palette ist dabei vielfältig: von Bike-Sharing-Angeboten über intelligente Straßenlaternen bis zum futuristischen Leben im Digital-Pomp. Die zugrunde liegenden Planungsprozesse laufen oftmals partizipativ ab, doch auch die wirtschaftlichen Interessen sind enorm. Es lohnt sich also kritisch zu bleiben. Welche Formen der Digitalisierung braucht eine Smart City und wie nachhaltig kann/muss sie sein? Der Workshop der Naturfreundejugend vom 12.–14. April 2019 aus der Reihe „Smarter Wandel?!“ führt nach Darmstadt, seit 2016 ausgezeichnet als Digitalstadt. Dort setzen sich die Teilnehmenden mit der nachhaltigen Gestaltung von Smart Cities und Digitalisierungstrends auseinander. Im Laufe des Wochenendes begutachten sie aktuelle Entwicklungen (auch live vor Ort) und reflektieren die Chancen und Risiken von Smart Cities. Gemeinsam formulieren sie Forderungen und Wünsche, die auch über den Workshop hinaus Gehör finden sollen.

Insgesamt finden fünf Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung & Nachhaltigkeit statt:

www.naturfreundejugend.de/termine