Leitstelle zu Gender

Umweltbewusstsein und Umweltverhalten sind bei Männern und Frauen unterschiedlich ausgeprägt. Viele Umweltchemikalien wirken auf männliche Organismen anders als auf weibliche. Energieerzeugung, Klimaschutz oder Ressourcenverteilung sind deshalb nicht geschlechtsneutral. In Frankfurt öffnete nun die "Leitstelle Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit - genanet" ihre Pforten. Sie basiert auf einem Netzwerk von GenderexpertInnen und leistet Vernetzungsarbeit über eine Website, die über aktuelle Termine und Forschungsergebnisse informiert.

Kontakt: genanet, Fon ++49/(0)69/740757, E-Mail leitstelle(at)genanet.de, www.genanet.de