Neue Schnittstelle zwischen Schule, Universität und Industrie

Am 22. März dieses Jahres öffnete ein neues Service-Zentrum für Hamburger Schulen seine Pforten. Zusammenhänge zwischen Natur, Technik und Ökonomie stehen im neuen Naturwissenschaftlich-technischen (NW)-Zentrum im Vordergrund. Die Einrichtung ist Teil des Instituts für Lehrerfortbildung (IfL) und soll bei der Unterrichtsorganisation beraten, über außerschulische Lernorte informieren, Modellanlagen vorführen, Experimente ermöglichen sowie Materialien und Geräte verleihen. Adressaten sind vor allem SchülerInnen der Sekundarstufe sowie ihre Lehrkräfte. Ein Förderverein unterstützt die Arbeit. (jfs)

NW-Zentrum des IfL in der Gesamtschule Mümmelmannsberg, Mümmelmannsberg 75, D-22115 Hamburg, Fon ++49/(0)40/4 28 54-73 34, Fax -72 14, E-Mail nwz.ifl(at)hhschule.de,