Wanderer meiden Natur-Infozentren

Wandern ist der neue Megatrend! Das behauptet Rainer Brämer in seiner "Profilstudie Wandern 2002". Etwa 80 Prozent aller Wanderer wollen dabei jedoch überwiegend die Natur genießen. Die Natur wird als Quelle für innere Harmonie, Seelenruhe und Gesundheit wahrgenommen. Klassische Wandermotive wie Geselligkeit, Kultur und Streckemachen reizen nur noch eine kleine Minderheit. Bevorzugt werden Ziele mit wilder Natur und Stille angelaufen, aber gerne auch eine bewirtschaftete Hütte. Lehrpfade und normale Gasthäuser stehen auf dem mittleren Rang, während Natur-Infozentren oder Museen am unteren Ende der Beliebtheitsskala rangieren.

http://staff-www.uni-marburg.de/~braemer/natgut.htm