Startseite

Tagung der ANU Rheinland-Pfalz am 20. September in Worms

Bildung für nachhaltige Entwicklung und Biodiversität

Die Studientagung "Bildung für nachhaltige Entwicklung und Biodiversität - Herausforderungen für pädagogische Konzepte" will aufzeigen, wie das Themenfeld "Biologische Vielfalt" verstärkt mit dem Anliegen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung verknüpft werden kann. [mehr]

ökopädNEWS Juni 2019 - 300. Ausgabe

Lokale Klimabildung

Kommune, Schule und außerschulische Umweltbildungsorte – drei gesellschaftliche Institutionen, die auf den ersten Blick wenig miteinander gemein haben. Auf den zweiten Blick zeigte sich aber bei den ANU-Fachtagungen „Klimaschutz in Schule und Kommune“ im Rahmen des Projekts LeKoKli – Lernfeld Kommune für Klimaschutz, welche vielseitigen gemeinsamen Ansatzpunkte es für die Akteure der jeweiligen... [mehr]

"Erdfest" vom 21.-23. Juni 2019 bundesweit

Einladung zum Feiern

Die ERDFEST-Initiative zielt darauf, ein an vielen Orten zeitgleich gefeiertes Fest im Jahreslauf zu verorten: Das Feiern von »Erdfesten« an drei Tagen im Frühsommer versteht sie als Gelegenheit, unsere Existenz auf und mit der lebendigen Erde vertieft wahrzunehmen, zu bestaunen, zu zelebrieren und sich dabei zu einer echten partnerschaftlichen Beziehung zur lebendigen Mitwelt inspirieren zu... [mehr]

ökopädNEWS Mai 2019

Ökodörfer: Nachhaltigkeit lernen in Gemeinschaft

Inmitten der globalen Urbanisierung bilden „Wahl-Familien“ vielerorts überschaubare, meist ländliche Siedlungseinheiten – nennen wir sie Ökodörfer oder intentionale Gemeinschaften. Diese Plätze heißen „Lebensbogen“, „Nature Community“ oder „Ökodorf Sieben Linden“. Sie sind einzigartig, und doch verbindet sie die Absicht, ein gutes und nachhaltiges Leben zu erfinden. Es entstehen kleine Paradiese,... [mehr]

ökopädNEWS April 2019

Beteiligung: Mitbestimmung in der Umweltbildung

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Beteiligung. Auch bei der Planung und Umsetzung von Projekten der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sollen sie sich einbringen können und gehört werden. Das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.V. (UfU) hat im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) untersucht, was sich Kinder und Jugendliche in der BNE wünschen. [mehr]

Pressemitteilung

Klimastreik: ANU Bundesverband e.V. solidarisiert sich mit FRIDAYS FOR FUTURE

Der ANU Bundesverband e.V. solidarisiert sich mit den Schüler*innen-Streiks von Fridays for Future und fordert alle Mitglieder, Umweltpädagog*innen und weitere Akteure der Umweltbildung auf, die Schüler*innen in ihrem wichtigen Anliegen zu unterstützen. [mehr]

ökopädNEWS März 2019

Internationale Jugendbegegnungen: Grenzenlos(e) Bildung

Jedes Jahr bietet die Naturfreundejugend internationale Begegnungen für junge Menschen an. Dabei verknüpft der Verband positive Reiseerlebnisse mit Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mit Partnern auf der ganzen Welt werden vor Ort aktuelle sozial-ökologische Themen diskutiert und Lösungsansätze gesucht. Bildung erfolgt dabei über Grenzen hinweg. [mehr]

ökopädNEWS Februar 2019

BNE und kulturelle Bildung: KunstWerkZukunft

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene regen mit ihren Kunstwerken im öffentlichen Raum einen Diskurs über nachhaltige Lebensstile an. Das war das Ziel von Akteuren der Umweltbildung mit ihrer bayernweiten Aktion „KunstWerkZukunft“, über die in dieser Ausgabe der ökopädNEWS berichtet wird. Die jungen Kunstschaffenden haben sich über ihre Lebensweisen, ihre Werte und ihre Zukunft Gedanken... [mehr]

Drei bundesweite ANU-Tagungen im März und April

„Klimaschutz in Schule und Kommune. Städte und Gemeinden als Lernorte für den praxisnahen Unterricht“

Wie können kommunaler Klimaschutz und schulische Bildung für nachhaltige Entwicklung erfolgreich zusammenarbeiten? Mit welchen Inhalten und Methoden kann das Interesse junger Menschen an Klimaschutz und dabei auch an kommunalen Klimaschutzstrategien geweckt werden? Zum Abschluss des seit 2016 stattfindenden Modellprojektes „LeKoKli – Lernfeld Kommune für Klimaschutz“ des Energie- und... [mehr]

ökopädNews Dezember 2018/Januar 2019

Waldpädagogik: Lernprozesse schlagen Wurzeln

Vor 300 Jahren hat Berghauptmann von Carlowitz das Prinzip Nachhaltigkeit für die Nutzung sächsischer Wälder erstmals formuliert. Heute ist Nachhaltigkeit topaktuell und eine international anerkannte Zielsetzung, die weit über den Wald hinausgeht. Wald ist außerschulischer Lernort einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), der vielfältige Angebote ermöglicht. Dabei erwerben Teilnehmende... [mehr]