Startseite

Projekt "Gib Abfall einen Korb" geht auch 2023 weiter

ANU-Angebot für Schulen und Referent*innen

Das bundesweite Projekt „Gib Abfall einen Korb“ läuft auch 2023 weiter. Interessierte Referent*innen mit Erfahrung als außerschulische Bildungspartner für Angebote in der Sek I können sich bei der ANU für die Mitarbeit bewerben. Die Referent*innen der ANU unterstützen Lehrerinnen und Lehrer bei der Umsetzung der Themen Abfall und Littering im Unterricht. Um Schüler*innen der Sekundarstufe I für... [mehr]

Zukunft statt Braunkohle

Proteste und Hintergrundmaterial zur Krise der fossilen Energieversorgung

Mit der Räumung von Lützerath kann RWE den Braunkohletagebau im rheinischen Revier nun massiv erweitern – mit hohem Risiko, dass dies dem Pariser 1,5 Grad-Klimaschutzziel wiederspricht. Das beunruhigt auch uns sehr und wir begrüßen, dass viele Menschen durch friedliche Proteste darauf aufmerksam machen. Um sich über Hintergründe der deutschen Kohlepolitik und speziell der Situation im... [mehr]

ökopädNEWS Dezember 2022

Nachhaltige Grundschulen

Immer mehr Grundschulen zeigen, dass es – trotz diver­ser Herausforderungen im Schulalltag – möglich ist, BNE bereits in der Grund­schule zu verankern und zu leben. Wie dies mit dem Whole School Approach gelingen kann, beschreibt Carmen Maier der ANU Hessen in dieser Ausgabe der ökopädNEWS. Im Rahmen des „Schuljahrs der Nachhaltigkeit“ können sich nämlich hessische Grundschulen von externen... [mehr]

Vorträge online ansehen

ANU-Fachtag "Politsch handeln"

Am 18.11.22 fand der ANU-Fachtag „Die Rolle politischen Handelns als Inhalt in der außerschulischen BNE“ als Hybrid-Veranstaltung in Frankfurt/M. und als Videokonferenz statt. Inhaltlich beschäftigte sich der Fachtag mit den Fragen: Wie können politische Zusammenhänge und politisch wirksames Handeln als Inhalt in der außerschulischen BNE noch stärker integriert werden? Welche Ansätze der... [mehr]

ökopädNEWS Oktober 2022

Naturerfahrungen in der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Spätestens seit den Corona-Lockdowns ist vielen Menschen die Bedeutung von Naturbesuchen als Ausgleich für die Zeit vor dem Computer bewusst geworden. Doch welches Potenzial haben Naturerfahrungen für die Bildung nachhaltiger Entwicklung? Wie kann Naturerfahrung im Sinne der BNE praktisch umgesetzt werden?

Um diese Fragen, die gestiegene Nachfrage nach Bildungsangeboten in und mit der Natur und... [mehr]

Vorträge online ansehen

ANU-Fachtag "Mit Naturerfahrungen AUF!blühen"

Am 20. September fand der ANU-Fachtag "Mit Naturerfahrungen AUF!blühen - Kinder und Jugendliche in Krisen begleiten in Frankfurt am Main statt. Im Rahmen des Fachtags gaben Expert:innen Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse aus Erziehungswissenschaften, Psychomotorik und Psychologie. Die Vorträge von Prof. Dr. Ulrich Gebhard, Dr. Thorsten Späker und Ruth Habermehl wurden aufgezeichnen und... [mehr]

ökopädNEWS August 2022

BNE mit mobilen Medien

Digitale Bereicherungen wie Bestimmungs-Apps sind praktisch und leicht zu handhaben im Alltag. Auch Umweltbildungsangebote integrieren solche digitale Medien mittlerweile in ihr Programm. Dabei sollte allerdings gut abgewogen werden, welchen didaktischen Mehrwert das Medium wirklich bietet. Stefanie Horn von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) geht in ihrem Beitrag auf drei Apps ein,... [mehr]

ökopädNEWS Juni 2022

Klimaneutrale Schulen

Um bis 2045 eine Netto-Null bei den Treibhausgasemissionen zu erreichen, braucht es immense Veränderungen, bei­spielsweise bei Schulen. Nicht nur, weil sie einen Bildungsauftrag haben. Auch ihr Ressour­cenverbrauch und CO2-Fußab­druck spielt im Hinblick auf die ange­strebte Klimaneu­tralität eine große Rolle. Ge­mein­sam mit dem Unabhängigen Institut für Umwelt­fragen (UfU) e.V. haben sich nun... [mehr]

ökopädNEWS April 2022

Klimapsychologie & Klimabildung

In der Klimabildung sind persönliche Verhaltens­änderungen, bei­spiels­weise in den Bereichen Energie und Mobilität bereits seit Langem ein Thema. Neben der Vermittlung weiterer Handlungs­kompeten­zen, die zu ge­­samt­­gesell­schaft­lichen und größeren struk­tu­rellen Verän­derungen führen sollen, ist das persönliche Alltagshandeln natürlich nur ein Baustein. Denn viele Weichen müssen auf anderen... [mehr]

Offener Brief

Appell zur Fortsetzung des Bundesprogramms „Aufholen nach Corona/AUF!leben – Zukunft ist jetzt.“

Sowohl die Fach- und Sachkompetenzen von Kindern und Jugendlichen als auch die emotionale Gesundheit und die Lebensqualität im Allgemeinen haben sich in Deutschland im Verlauf der Corona-Pandemie weiter verschlechtert. Das Programm „AUF!leben – Zukunft ist jetzt“ der Deutschen Kinder und Jugendstiftung ist Teil des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona der Bundesregierung und setzt dieser... [mehr]