Umweltbildung kann mehr!

Dies wurde bei der Fachtagung im Oktober 2003 anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Arbeitskreises der Hamburger UmweltpädagogInnen deutlich. Umweltbildung bietet über die Vermittlung von Schönheit und Schutzwürdigkeit unserer natürlichen Umgebung hinaus viele weitere pädagogische Ansätze. Insbesondere an außerschulischen Lernorten können Kinder und Jugendliche wichtige Schlüsselkompetenzen für ihre Zukunft erwerben und verfestigen. Beispiele und Erfahrungen aus ganz Hamburg wurden in der Gemeinschaftsausstellung des Arbeitskreises "Bilder die uns leiten" und in der neuen Dokumentation "Naturerleben - Umweltlernen - Bildung für Nachhaltigkeit" festgehalten.

Bezug: Dokumentation gegen 5,- Euro beim Arbeitskreis der Hamburger UmweltpädagogInnen, c/o Ökomarkt e.V., Osterstr. 58, D-20259 Hamburg, Fon ++49/(0)40/43270600, E-Mail agenda21(at)oekomarkt-hamburg.de, www.oekomarkt-hamburg.de/projekte/agenda21