Indikatorenbericht 2008 zur nachhaltigen Entwicklung in Deutschland

Die Bundesregierung hat mit der nationalen Strategie für nachhaltige Entwicklung im Jahr 2002 Nachhaltigkeit zu einem zentralen Prinzip der Politik in Deutschland erhoben. Um die Wirksamkeit der Strategie messbar zu machen, wurde ein Set von Nachhaltigkeitsindikatoren für verschiedene Themenbereiche festgelegt. Diese wurden größtenteils mit Zielwerten und Zieljahren versehen. Die Entwicklung dieser Indikatoren wird jeweils im Abstand von zwei Jahren in einem Indikatorenbericht beschrieben und analysiert. Unter dem Kapitel Generationengerechtigkeit finden sich zur Bildung die drei Teilindikatoren 18- bis 24-Jährige ohne Abschluss, 25-Jährige mit abgeschlossener Hochschulausbildung und Studienanfängerquote. Die Bedeutung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung wird dabei nicht berücksichtigt. Der Bericht kann von der Webseite des Statistischen Bundesamts abgerufen werden

www.kurzlink.de/indik-ne-destatis08