Prof. de Haan: Umweltzentren stärker in den Blick nehmen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
April 2022: Klimapsychologie & Klimabildung
Ausgabe Nr. 319

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes

Prof. de Haan: Umweltzentren stärker in den Blick nehmen


Prof. de Haan: Umweltzentren stärker in den Blick nehmen

Da gemäß der UN-Agenda bis 2030 alle Menschen befähigt werden sollen, im Sinne nachhaltiger Entwicklung zu handeln, schlägt der Berliner Erziehungswissenschaftler und Zukunftsforscher Prof. Gerhard de Haan in seinem Artikel „2030: Perspektiven der BNE in Deutschland“ den BNE-Verantwortlichen vor, Prioritäten neu zu setzen, um in den wenigen verbleibenden Jahren deutliche Effekte zu erzielen. Er sieht dabei zuvorderst das Potenzial der Massenmedien incl. Sozialer Medien als Treiber von verändertem Wissen und Handeln. Deren Agenda sei aber kaum zu beeinflussen. Unter den Bildungsbereichen setzt er vor allem auf Fort- und Weiterbildung für Arbeitswelt wie Lebenswelt sowie auf die vielfältigen informellen Lernprozesse. Auch NGOs, Volkshochschulen und Umweltzentren sollten wieder stärker in den Blick gerückt und systematisch unterstützt werden.

www.kurzelinks.de/deHaanBNE