UNESCO-Projektschulen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Februar 2022: UNESCO Learning Cities
Ausgabe Nr. 318

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Informationen zum Thema

UNESCO-Projektschulen


Das weltweite Netzwerk der UNESCO-Projektschulen nennt sich ASPnet (UNESCO Associated Schools Network) und wurde 1953 unter Beteiligung Deutschlands gegründet. Es dient dazu, Friedens- und Demokratieerziehung, Erin­ne­­rungskultur, Menschenrechtsbildung, Le­ben in Vielfalt und Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schulprofilen sowie im Alltag und der pädagogischen Arbeit von Schulen weltweit wirkungsvoll zu verankern. Weltweit gibt es über 11.500 UNESCO-Projektschulen in 182 Ländern. Das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen in Deutschland besteht aktuell aus rund 300 interessierten, mitarbeitenden und aner­kannten UNESCO-Projektschulen, die sich auf alle 16 Bundesländer und alle Schul­arten verteilen.

www.kurzelinks.de/UNESCO-Schulen

Nächster Artikel: Hamburger Masterplan BNE