Workshop "Umweltschutz und Rechtsextremismus", 5.-6.11.2021

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2021: Bildung gegen Rechtsextremismus im Naturschutz
Ausgabe Nr. 316

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Informationen zum Thema

Workshop "Umweltschutz und Rechtsextremismus", 5.-6.11.2021


Welche Beweggründe haben extrem rechte Akteur*innen sich im Naturschutz zu engagieren? Welche Ziele verfolgen sie? Der Workshop der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Enga­gement im Naturschutz und Rechts­extremismus an der TU Dresden sensibilisiert für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. In einem zweiten Teil werden (extrem) rechte Akteur*innen und deren Positionen und Argumente im Themenfeld Klima- und Energiepolitik vorgestellt sowie eine solidarische Gegenperspektive der Klimagerechtigkeit aufgezeigt.

www.naturfreunde.de/termin/farn-zu-gast-der-tu-dresden-projekttage-umweltschutz-und-rechtsextremismus

Nächster Artikel: FARN-Fachtagung "Wider die rechte Landnahme", 10.11.2021