Fortbildungen "Leben, Arbeit und Wirtschaft im digitalisierten Kapitalismus"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2021: Bildung gegen Rechtsextremismus im Naturschutz
Ausgabe Nr. 316

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Wissenswertes

Fortbildungen "Leben, Arbeit und Wirtschaft im digitalisierten Kapitalismus"


Wie funktioniert der digitalisierte Kapita­lismus? Welche Auswirkungen hat er auf Umwelt, Klima und darauf, wie wir leben, arbeiten und wirtschaften? Wie ginge es auch anders? Und wie können wir diese in der Bildungsarbeit thematisieren? In den Fortbildungen lernen die Teilnehmenden neue Bildungsmethoden des Konzeptwerks Neue Ökonomie zum digitalisierten Kapi­talismus kennen, probieren diese zusam­men aus, diskutieren die Inhalte und reflektieren, für wen und wie sie gut anwendbar sind. Die Veranstaltungen richten sich an Lehrer*innen und außer­schulische Multiplikator*innen in BNE/ Globalem Lernen und politischer Bildung, die mit Menschen ab ca. 15 Jahren arbeiten – oder Interesse daran haben, darin aktiv zu werden. Die Fortbildung findet zweimal unabhängig voneinander und mit gleichem Inhalt statt: 19./20.11.2021 (in Leipzig) und 2./3.12.2021 (digital).

www.konzeptwerk-neue-oekonomie.org/themen/digitalisierung/fortbildung

Nächster Artikel: Symposium "Warum Menschen vor dem Klima fliehen?!", 11.11.2021