Wasserbildung im Gepäck

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Februar 2021: Klimabildung interkuturell
Ausgabe Nr. 312

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Neues von ANU und Mitgliedern

Wasserbildung im Gepäck


Der Verband a tip: tap e.V. startet ab April 2021 mit dem neuen bundesweiten Bildungsprojekt „Wasserbildung im Gepäck“, welches sich vorrangig an Lehrkräfte, Pädagog*innen und Umweltengagierte richtet. Der ANU Bundesverband berät als Kooperationspartner bei der pädagogischen Umsetzung und unterstützt bei der Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit. Im Blended Learning-Format werden im Rahmen von zwei halbtägigen Fortbildungstagen die Inhalte zu den Bildungsmaterialien des Wasserkoffers vermittelt sowie praktische Methoden erprobt. Die Themen Leitungswasser und Wasser eignen sich hervorragend zur fächerübergreifenden Vertiefung, aber auch für einzelne Unterrichtsfächer. Die Aufklärung über Qualität und ökologische Vorteile von Leitungswasser stehen dabei im Mittelpunkt der Wasserbildung. Die Schwerpunkte liegen auf den Fächern Naturwissenschaften, Kunst und Wirtschaft sowie Politik und Sozialkunde. Weitere Infos zu Terminen und Programm sowie Anmeldung unter

www.atiptap.org/bildung/fortbildung

Nächster Artikel: Jugendwoche des Bergwaldprojekts