Modellprojekte

Im ANU-Projekt DINOA werden sechs Modellprojekte an der Schnittstelle analog und digital umgesetzt, die lokal von Umweltbildungszentren (UBZs) oder weiteren Umweltbildungseinrichtungen zusammen mit jungen Menschen durchgeführt werden. Kern der Modellprojekte ist die Entwicklung und Durchführung einer lokalen Aktion sowie einer begleitenden Instagram-Kampagne durch junge Menschen.

Informationen zur Teilnahme an der Modellgruppe

Im Folgenden finden Sie Informationen zu einer Teilnahme an der Modellgruppe im ANU-Projekt DINOA:

  • Das Infoblatt mit näheren Informationen zur Zielsetzung, zu den Arbeitsschritten und den Konditionen einer Teilnahme an der Modellgruppe findet sich hier
  • Der Fragebogen zur Bewerbung um eine Teilnahme an der Modellgruppe findet sich hier.

Wenn Sie sich um eine Teilnahme bewerben möchten, senden Sie uns bitte den ausgefüllten Fragebogen bis zum 29. November 2020 zu. Sie erhalten von uns bis zum 2. Dezember 2020 Rückmeldung über die Zusammensetzung der Modellgruppe.

Kontakt für Rückfragen
Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V.
Kasseler Str. 1a, 60486 Frankfurt
Fax: 069 / 977 829 66

Julia Pesch (Referentin)
Tel. 069 / 977 833 93
E-Mail: dinoa(at)anu.de

Annette Dieckmann (Projektleitung)
Tel. 069 / 977 833 90
E-Mail: dinoa(at)anu.de

Dateien zum Download