Servicestelle BNE: ANU Brandenburg berät

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember 2019: Bildungslandschaften
Ausgabe Nr. 305

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Servicestelle BNE: ANU Brandenburg berät


Die bei der ANU Brandenburg in Potsdam ansässige Servicestelle BNE ist seit April 2019 eine zentrale Anlaufstelle für das Thema BNE in Brandenburg. Nach vier Auftaktveranstaltungen in verschiedenen Regionen Brandenburgs im September 2019 werden bis zum Jahresende zwei zentrale Bausteine der Servicestelle verwirklicht. So soll ab Anfang 2020 die Internetplattform (www.bne-in-brandenburg.de) mit Informationen zu BNE in Brandenburg und zu den Angeboten der Servicestelle online gehen. Des Weiteren startet 2020 der erste Durchgang einer kostenlosen Zertifizierung für BNE-AnbieterInnen in Brandenburg. Bereits ab November 2019 beginnt mit der Weiterbildungsreihe FÜNF plus eine mehrmodulige Fortbildung für MultiplikatorInnen aus dem Bildungsbereich. Diese wird, neben unterschiedlichen Informations- und Fachveranstaltungen, zukünftig einmal jährlich von der Servicestelle ausgerichtet. Die Servicestelle ist vom Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) beauftragt und wird getragen von der ANU Brandenburg, dem Verbund entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs e.V. (VENROB) und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Bis Ende des Jahres sind weitere Informationen zur Servicestelle BNE über die Website oder den Newsletter der ANU Brandenburg abrufbar.

www.anu-brandenburg.de/8281.html

Nächster Artikel: UNESCO-Preis: Hamburg erhält BNE-Auszeichnung