Broschüre: Love Nature. Not Fascism.

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember 2019: Bildungslandschaften
Ausgabe Nr. 305

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Wissenswert

Broschüre: Love Nature. Not Fascism.


Wir leben in einer Zeit, in der junge Menschen ihr politisches Engagement auf die Straße tragen. Sie streiken für unsere Zukunft und fordern einen ernst gemeinten weltweiten Klimaschutz. Auch die nationalistische, völkische Rechte setzt sich für den Schutz der Umwelt, Natur und Heimat ein. Sie will das Thema Umwelt- und Naturschutz „zurückerobern“. Allerdings ist bei ihr dieses Engagement verbunden mit Menschen- und Demokratiefeindlichkeit. Deshalb ist es notwendig genau hinzuschauen, warum Menschen das Leben in ökologischen Gemeinschaften suchen oder sich gegen Massentierhaltung engagieren, bevor man sie unterstützt oder mit ihnen kooperiert. Die neue FARN-Broschüre richtet sich an junge Menschen, die bereits im Natur- und Umweltschutz aktiv sind oder es werden wollen. Der erste Teil der Broschüre sensibilisiert die LeserInnen für Bewegungen und Motive eines Umwelt- und Naturschutzes von rechts. Im zweiten Teil werden den rechten Konzepten demokratische Entwürfe gegenübergestellt. Der dritte Teil ist eine „Toolbox“ mit wichtigen Tipps und Internetadressen. Die Broschüre zeigt auf, dass Natur- und Umweltschutz nicht an nationalen Grenzen haltmachen dürfen, sondern vielfältig statt ausgrenzend sein müssen. Sie steht zum Download bereits oder kann kostenlos durch eine E-Mail an presse(at)nf-farn.de mit dem Betreff „Love Nature. Not Fascism“ bestellt werden.

www.nf-farn.de/love-nature-not-fascism-demokratischen-umwelt-naturschutz-gestalten

Nächster Artikel: SDG-Würfel: Globale Nachhaltigkeitsziele begreifen