Fortbildungsprogramm: Fit for Inclusion

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juli 2019: Inklusive Bildung
Ausgabe Nr. 301

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Fortbildungsprogramm: Fit for Inclusion


Eine inklusive Gestaltung von Entwicklungsvorhaben ist als Prozess zu verstehen, mit dem Ziel, Menschen mit Behinderung und im weiteren Sinne auch andere benachteiligte Gruppen gleichberechtigt einzubeziehen.

Wie eine inklusive Gestaltung von Entwicklungsvorhaben geschehen kann, soll mit dem Fortbildungsprogramm vom 4.–5. September und 4.–5. November 2019 vermittelt werden. Dieses besteht aus vier  Seminartagen, die aufeinander aufbauen. Dem Konzept liegt eine ganzheitliche Herangehensweise zugrunde. Es orientiert sich an der Praxis der Projektplanung und -durchführung von Nichtregierungsorganisationen und legt einen wirkungsorientierten Projektzyklus zugrunde, nimmt aber auch die gesamte Organisation in den Blick. Neben der Vermittlung von grundlegenden Informationen zum Thema inklusiver Entwicklung und einem menschenrechtlichen Verständnis von Behinderung beinhaltet das Programm einen starken Praxisbezug und Anpassung an die Bedarfe der Teilnehmenden.

www.kurzlink.de/fortbildungsprogramm

Nächster Artikel: Inklusives Bildungsmaterial: Unser Klima - unser Leben