Zertifikat: Waldpädagogik

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember 2018/ Januar 2019: Waldpädagogik
Ausgabe Nr. 295

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Zertifikat: Waldpädagogik


Waldpädagogik ist in der außerschulischen Bildungslandschaft seit Langem etabliert und es gibt hierzu viele Angebote in Deutschland. Um die Qualität in der Waldpädagogik zu sichern, hat der „Bundesarbeitskreis Zertifikat Waldpädagogik“ Mindeststandards für einen Zertifikatslehrgang Waldpädagogik erarbeitet. Das „Zertifikat Waldpädagogik“ stellt heute den bundeseinheitlichen Rahmen dar, auf den sich die Bundesländer durch ihre jeweiligen Forstverwaltungen oder Landesbetriebe als staatliche Träger in der Bund-Länder-Forstchefkonferenz (FCK) verbindlich verständigt haben. Durch das Zertifikat mit seinen definierten Mindeststandards wird die waldpädagogische Arbeit professionalisiert.

Steckbrief „Zertifikat Waldpädagogik"

Nächster Artikel: Tagung: Bildung für den Klimawandel