Methodenkoffer: Virtuelles Wasser

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2018: Umweltbildung
Ausgabe Nr. 294

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Methodenkoffer: Virtuelles Wasser


Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Wir trinken es täglich, kochen und waschen damit. Über die bewusst genutzte Ressource hinaus verbrauchen wir noch viel mehr Wasser unbewusst. Denn es begegnet uns nicht nur in seiner reinen Form, sondern liegt versteckt in unseren täglich konsumierten Waren vor. Wie hoch ist tatsächlich unser Wasserverbrauch und welchen Einfluss hat unser Lebensstil? Lässt sich Wasser durch bewussten Konsum sparen? Der interaktive Methodenkoffer „Virtuelle Wasserreise“ wurden von den NaturFreunden entwickelt und geht dem versteckten Wasserkonsum auf die Spur. Er ist für Gruppen von Jung bis Alt geeignet (ab 8 Jahren) und bietet eine große Auswahl an Aufgaben und Materialien rund um das Thema „Virtuelles Wasser“. Der Koffer erlaubt Einblicke in unterschiedliche Themenschwerpunkte: Wasser und Lebensmittel, Wasser und Textilien sowie Wasser und Mobilität. Er informiert und sensibilisiert und vor allem steht die Partizipation im Vordergrund. Der Methodenkoffer gibt gezielt Impulse, um das Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit Wasser zu fördern. Der Koffer kann in der Bundesgeschäftsstelle der NaturFreunde Deutschlands ausgeliehen werden.

www.naturfreunde.de/die-virtuelle-wasserreise

Nächster Artikel: Tagung: Gemeinsam aktiv für den Klimaschutz