Internationales Projekt: Jugend auf dem Gipfel

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juli 2018: Landwirtschaft und Umweltbildung
Ausgabe Nr. 291

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis

Wissenswert

Internationales Projekt: Jugend auf dem Gipfel


„Jugend auf dem Gipfel“ ist ein internationales Projekt von Alparc – Das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete, das junge Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringt. In sechs Alpenländern (Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Deutschland und Slowenien) werden gleichzeitig kollektive Aktionen stattfinden, wodurch Verbindungen zwischen den verschiedenen Ländern geschaffen und symbolisch die administrativen und sprachlichen Barrieren durch die Betrachtung der Alpen als eine einzige Region überschritten werden. In diesem Jahr sind die Karpaten (Polen, Rumänien, Slowakei) mit fünf Events dabei. Am 11. Juli machen sich in zahlreichen alpinen Schutzgebieten der Alpenländer und der Karpaten Jugendliche auf, um gemeinsam eine außergewöhnliche Bergerfahrung zu erleben. Neben der sportlichen Herausforderung wird auch die menschliche, künstlerische und kulturelle Dimension der Begegnung im Vordergrund stehen. Es sind bereits mehr als 50 Events für diesen Tag geplant. Der Abend des 11. Juli ist ein Höhepunkt der Veranstaltung: Die Jugendlichen werden zusammen an einem Gemeinschaftskunstwerk zum Thema Licht arbeiten. Die Ergebnisse dieses Schaffens (Bilder, Videos usw.) werden im Internet vorgestellt und über eine Web-Dokumentation aufgearbeitet. Jugendliche können sich für die Veranstaltungen am 11. und 12. Juli in den Alpen und den Karpaten noch anmelden.

www.youth-at-the-top.org/de