Selbstverpflichtung: EINFACH.JETZT.MACHEN. für den Klimaschutz

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2018: Jugendsozialarbeit
Ausgabe Nr. 289

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Selbstverpflichtung: EINFACH.JETZT.MACHEN. für den Klimaschutz


Deutschland verfehlt die eigenen Klimaschutzziele trotz all seiner Möglichkeiten dramatisch. Die Politik scheint immer noch unfähig zu sein, den dringend notwendigen Klimaschutz durchzusetzen. Deshalb will das Bergwaldprojekt zivilgesellschaftliche Zeichen setzen: Es soll eine breite Allianz entstehen, die vorangeht, indem sie nicht mehr nur Appelle nach außen richtet. Sie wird sichtbar selbst aktiv. Das Bergwaldprojekt lädt dazu ein, mitzumachen und eine Selbstverpflichtungserklärung zu unterzeichnen. Jeder kann etwas tun, fangen wir jetzt an!

Um irreversible klimatische Veränderungen und deren dramatische Folgen abzuwenden, verpflichten sich die unterzeichnenden Organisationen,

- auf Inlandsflüge und auf Flüge für Reisen bis 1.000 Kilometer zu verzichten,

- in allen Betriebsstätten den Energieverbrauch zu minimieren und den
  verbleibenden

- Strombedarf aus 100 Prozent Ökostrom zu beziehen,

- auf Fleisch aus konventioneller, industrieller Produktion ganz zu verzichten
  und für Verpflegung und Bewirtung, soweit möglich, nur noch biologisch,
  saisonal und regional beziehungsweise fair produzierte Lebensmittel zu
  nutzen.

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner rufen alle UmweltpädagogInnen und deren Einrichtungen, alle Institute, Kinos, Polizeidienststellen, Unternehmensberaterinnen, Kindertagesstätten, Schulen, Synagogen, Seniorenheime, Restaurants, Naturschutzverbände, Kirchen, Entwicklungsorganisationen, Blumenläden, Stadtverwaltungen, Moscheen, Boxclubs, Bäckereien, Steuerberater, Einzelhändler, Schreinereien, Praxen, Kanzleien, Beförderungsunternehmen, Banken, Frisörsalons, Versicherungen, Modehäuser, Fitnessstudios, Forstbetriebe, Hotels, Theater, alle Roten, Grünen, Schwarzen und Gelben zum Unterzeichnen auf.

www.einfach-jetzt-machen.de

Nächster Artikel: Material: Klima schützen