Hamburger Basisklassen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2017: Weltaktionsprogramm BNE
Ausgabe Nr. 283

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Hamburger Basisklassen


43 Basisklassen oder internationale Vorbereitungsklassen aus Hamburger Grundschulen, Stadtteilschulen und Gymnasien können noch bis Oktober 2018 kostenlos an umweltpädagogischen Angeboten teilnehmen. In mindestens zweistündigen Veranstaltungen werden von einer UmweltpädagogIn der ANU Hamburg alltagsrelevante Themen lebendig und anschaulich behandelt. So sollen die Kinder ihre Umgebung besser kennenlernen und sich sicherer und vertrauter bewegen. Dabei lernen sie Hamburger Lebensräume mit darin vorkommenden Tieren, Pflanzen, Strukturen und kulturellen Besonderheiten kennen. Nebenher geht es auch um die Erweiterung von Sprach- und Sozialkompetenz. Gelernt wird vorwiegend draußen in fußläufiger Entfernung der Schule, sodass die Kinder die Orte auch in ihrer Freizeit aufsuchen können, allein oder mit ihren Familien.

www.kurzlink.de/ANU_HH_Basisklassen

Nächster Artikel: Mobilität 2050