Unterrichtsmaterial: Klimadetektive

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2017: Klimabildung
Ausgabe Nr. 284

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Unterrichtsmaterial: Klimadetektive


Klimaschutz in der Schule umsetzen und dabei Gestaltungskompetenz erwerben – das ist die Idee der Aktion Klimadetektive. Die Schule wird einem Klima-Check unterzogen, dann werden passende Maßnahmen zum Klimaschutz initiiert. Dabei können – von der 5. bis zur 10. Klasse – alle SchülerInnen mitmachen. Die Jüngeren bearbeiten „greifbare“ Themen wie den Papierverbrauch, die Abfallentsorgung und das Schulgelände. Die mittleren Jahrgänge wenden sich dem Verkehr, dem Wasser und der Pausenversorgung zu. Die Ältesten durchleuchten den technisch anspruchsvollen Bereich der Energieversorgung.

Die Broschüre beschreibt, wie ein solcher Klima-Check vorbereitet und durchgeführt werden kann. Sie vermittelt Hintergrundinformationen, Handlungsoptionen und Praxisbeispiele aus Schulen. Auf einer CD befinden sich die Checklisten und viele zusätzliche Materialien, die von renommierten Partnern zur Verfügung gestellt wurden.

 

T. Langner (2017): Klimadetektive in der Schule: www.umweltschulen.de/klima

 

Nächster Artikel: Schulwettbewerb: Deutscher Klimapreis