Wissenswert: SDG-Bildungswettbewerb: Zukunft fertig los!

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2017: Klimabildung
Ausgabe Nr. 284

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Wissenswert: SDG-Bildungswettbewerb: Zukunft fertig los!


Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen weisen den Weg in eine bessere Zukunft. Um sie umzusetzen, braucht es jede mögliche Unterstützung. Besonders Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind gefragt, denn sie werden die Welt von morgen gestalten. Erstmals hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) „Zukunft, fertig, los! – Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit“ ausgerufen und sucht herausragende Ideen junger Menschen zur Vermittlung der 17 Nachhaltigkeitsziele. Mitmachen können alle, die gute Bildungsideen zur Vermittlung der Nachhaltigkeitsziele haben: Schülerteams und Studierende ebenso wie Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer, Dozentinnen und Dozenten und Menschen aus dem Bereich der non-formalen und informellen Bildung. Die Ideen sollten möglichst von oder mit Kindern, Jugendlichen und/oder jungen Erwachsenen entwickelt werden sollten. Die besten Wettbewerber erhalten die Chance, ihre Idee mit Unterstützung von Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu verwirklichen. Die Unterstützung kann finanziell oder handlungspraktisch sein, zum Beispiel, indem ein Projekt gemeinsam mit den Expertinnen und Experten umgesetzt oder bekannt gemacht wird. Ideen können bis zum 24. November eingereicht werden.

www.tatenfuermorgen.de.

Nächster Artikel: Upcycling-Wettbewerb: Besser machen!