Unterrichtsmaterial: Plastikmüll in der Ostsee

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juli 2017: Meere
Ausgabe Nr. 282

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Unterrichtsmaterial: Plastikmüll in der Ostsee


Damit neueste Erkenntnisse aus der Forschung zum Plastikmüll im Meer direkt Eingang in den Schulunterricht finden, haben Meeresforscher und Museumspädagogen im Rahmen des Projekts PlasticSchool in Mecklenburg-Vorpommern Lehrmaterialien für vier Schulstufen entwickelt. Sie behandeln die Gefahren des Plastikmülls, geben Anleitungen für Experimente zur Aufnahme von Mikroplastik durch Meerestiere und regen eigenes Handeln an. Das Ozeaneum Stralsund entwickelte Material für die Klassenstufen 3 bis 6, das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde für die Stufen 7 bis 12.

www.plasticschool.de

 

Nächster Artikel: Onlinevorlesungsreihe: Wissen über den Ozean