Lesetipp für Jugendliche: Heißkalt-Magazin Mobilität

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2017: Politische Aktion
Ausgabe Nr. 281

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Lesetipp für Jugendliche: Heißkalt-Magazin Mobilität


Warum schicken Jugendliche aus ganz Deutschland dem Verkehrsministerium ihre alten Spielzeugautos? Und ist man mit dem Zug wirklich klimafreundlicher unterwegs als mit Reisebus oder Auto? Das Heißkalt-Magazin „Klimafreundlich und mobil – geht das?“ gibt Antworten. Die CO2-freundlichen Alternativen und kreativen Protestaktionen gegen das Verkehrschaos richten sich an Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren. Das Heft kann kostenlos bestellt werden, auch im Klassensatz unter schnitzer@naturfreundejugend.de.

www.klasse-klima.de/magazin

 

Nächster Artikel: ANU Bayern: Sieben auf einen Streich