Kunstprojekt - Parlament der Fische

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2016: Aktiv gegen To-go-Konsum und Müll, der bleibt
Ausgabe Nr. 274

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Kunstprojekt - Parlament der Fische


Das Kurtheater Bitterfeld e.V. Dessau-Roßlau und die Küstenunion Deutschland (EUCC-D) gestalten ein internationales Kunstprojekt zur Reduzierung des Mülls in Gewässern. Bis September 2018 entsteht unter anderem ein komödiantisch-groteskes bis bitterernstes Umwelt-Theaterprojekt für SchülerInnen von acht bis zwölf Jahren mit umweltpädagogischer Begleitung. Über die künstlerische Annäherung sollen Bewusstseinswandel und Verhaltensänderungen angeregt werden. Die Kreativen möchten Menschen motivieren, in ihrer Region mit bürgerschaftlichem Engagement gegen die fortschreitende Gewässerverschmutzung durch Plastikmüll zu wirken. Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderte Projekt wird in Deutschland, Montenegro, Bosnien und Herzegowina sowie Serbien umgesetzt.

 

www.eucc-d.de/aktuelle-projekte/articles/Das-Parlament-der-Fische.html

Nächster Artikel: Nachruf - Trauer um Caroline Fischer