Nachruf - Trauer um Caroline Fischer

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2016: Aktiv gegen To-go-Konsum und Müll, der bleibt
Ausgabe Nr. 274

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Nachruf - Trauer um Caroline Fischer


Im August verstarb Caroline Fischer im Alter von 55 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Die freiberufliche Umweltpädagogin gehörte seit 1994 dem Vorstand der ANU Bayern an und wirkte mit ihren Impulsen für Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung auch deutschlandweit und international. Caroline Fischer war Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande.

Einer ihrer vielen Schwerpunkte waren die Anliegen Freiberuflicher in der Umweltbildung. Sie brachte einen Rahmenvertrag für Haftpflichtversicherungen auf den Weg, von dem die ANU-Mitglieder heute bundesweit profitieren. 2015 entschied sich die ANU Bayern auf ihre Initiative hin für den Schwerpunkt der Umweltbildung mit Geflüchteten. Seitdem sind viele Projekte entstanden, auch auf der ANU-Bundesebene.

Die KollegInnen der ANU werden ihre unendlich scheinende Energie und ihre Fantasie, in positiver und motivierender Weise Herausforderungen der Nachhaltigkeit aufzugreifen und Menschen zu verbinden, sehr vermissen.

 

www.kurzlink.de/anunews-cfischer

Nächster Artikel: ANU-Coaching - Kollegiale Beratung