Naturerlebnisprojekt - Se(h)en für Blinde

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2016: Aktiv gegen To-go-Konsum und Müll, der bleibt
Ausgabe Nr. 274

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis

Wissenswert

Naturerlebnisprojekt - Se(h)en für Blinde


Die Umweltorganisationen Bodensee-Stiftung und Global Nature Fund (GNF) haben zusammen mit Partnerorganisationen aus dem Netzwerk „Lebendige Seen Deutschland“ pädagogische Materialien entwickelt, die Umweltbildnern an Seen und anderswo Veranstaltungen zum Naturerleben für blinde und sehbehinderte Menschen erleichtern. Die Materialien entstanden in einem kürzlich durch das BMUB und BfN geförderten Projekt.

Die durch den US-Autor Joseph Cornell geprägte Herangehensweise des Erlebens mit allen Sinnen wurde in diesem Kontext mit Blinden und Sehbehinderten Menschen untersucht. Die entwickelte Handreichung gibt Tipps zur naturpädagogischen Arbeit. Für den Schweriner See, Steinhuder Meer, Bodensee und Bergener See (Lausitz) wurden zudem 3-D-Informationskarten entwickelt. Ihre kontrastreiche Gestaltung kommt sehbehinderten Menschen entgegen. Für Blinde wurde der Text in Braille-Schrift übersetzt. Informationen wie der Umriss des Sees, Städte oder Hinweise auf Naturschutzgebiete sind zusätzlich erhaben dargestellt. Handreichung und Karten sind im Internet erhältlich. 

 

www.globalnature.org/Naturerleben-fuer-Bl