"Natürlich tierisch fit!"

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2015: Tiergestützte Pädagogik
Ausgabe Nr. 265

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Blickpunkt II

"Natürlich tierisch fit!"


Das Evangelische Kinderhaus Tannenkirch hat seit Jahren ein Tiergehege und als der Landkreis Lörrach Projektideen unter dem Motto „der Landkreis in Bewegung“ suchte, lag es nahe, die Tiere als Aufhänger und Motivatoren für gesunde Ernährung und Spaß an Bewegungsvielfalt einzubinden.

Das Projekt „Natürlich tierisch fit“ war geboren und wurde 2014/2015 umgesetzt. Dabei diente das Projekt auch der Vermittlung des richtigen Umganges mit den Tieren sowie deren Bedürfnissen und Ansprüchen an ihren Lebensraum. Alle Tiere leben entweder langfristig im Kinderhaus oder sind kurzfristig betreute Tiere, die wieder ausgewildert werden. Um deutlich zu machen, welche Ernährung für die Tiere artgerecht ist und wie die Tiere sich bewegen, hat das Team des Kinderhauses sich eine Menge einfallen lassen.

Für den Igel und die Waldmaus wurden Müslikugeln hergestellt, die auch die Kinder gerne gegessen haben. Als Beispiel für das Futter des Pferdes gab es Obst- und Gemüsespieße und Pferdeleckerli aus Vollkornhaferflocken und Zuckerrübensirup. Als Beispiel für das Fressen der Hunde haben die Kinder Hundekekse aus Vollkornmehl, Möhren und Bananen zubereitet. Um die pflanzliche Nahrung der Schnecken zu verdeutlichen, haben die Kinder einen grünen Smoothie mit Spinat hergestellt. Für den Siebenschläfer wurde es mit dem Birchermüsli obstig und um uns in die Ziegen reinversetzen zu können, haben wir Kräuter zur Zubereitung von Kräutertee gesammelt und eine Giersch-Limonade gemacht.

Als Schnecke sind die Kinder durch den Garten gekrochen, ohne Arme und Beine zu bewegen, als Siebenschläfer haben die Kinder erst auf der Slackline geübt und sind schließlich auf einen Baum geklettert. Mit den Hunden wurden Such- und Wurfspiele erlebt und als Ziege haben die Kinder Felsen und Baumstämme erklommen, immer steil bergauf und querfeldein!

www.evkigata.net

 

Nächster Artikel: Berufsbegleitende Weiterbildung - Tiergestützte Pädagogik und Therapie und Fördermaßnahmen