ANU-Bundesverband:

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2015: BNE Welternährung
Ausgabe Nr. 261

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

ANU-Bundesverband:


ReferentInnen gesucht

Die an Schulklassen der Sekundarstufe II und Jugendgruppen gerichteten Materialien zur Abfallvermeidung des Zeitbild- Verlags sind unter dem Titel „Gib Abfall einen Korb“ neu aufgelegt worden. Sie wurden ergänzt um ein Arbeitsblatt zum Thema „Lachen, tanzen, überzeugen – Anleitung für einen Flashmob auf dem Schulhof “. Der ANU-Bundesverband, der Schulen kostenlose Begleitangebote vermittelt, sucht hierzu noch ReferentInnen. 

www.umweltbildung.de/abfallprojekt.html

 

Tagungsdokumentation erschienen

Zum Dialogforum „Biologische Vielfalt und Bildung für nachhaltige Entwicklung“, das vom 26.–28.10.2014 in Oberursel stattfand, ist eine ausführliche Dokumentation mit Kurzfassungen der über 30 Beiträge erschienen.

www.umweltbildung.de/dialogforum2014.html

 

Neue Projekte 

Im Mai startete der ANU-Bundesverband unter Federführung der Frankfurter ANU-Geschäftsstelle mit zwei neuen Projekten. An beiden Projekten können sich ANU-Mitglieder inhaltlich und konzeptionell beteiligen. Mit der Kampagne „Vom Handeln zum Wissen – Umweltzentren als Change Agents einer Transformation von unten“ wird die ANU mit Förderung des Umweltbundesamtes lokale Nachhaltigkeitsinitiativen in den Blick nehmen. Zur Qualitätsentwicklung in der außerschulischen Umweltbildung, zu empirischen Grundlagen, Organisationsentwicklung und Übergangsmanagement werden in Kooperation mit der Universität Bremen bis Sommer 2016 Vorschläge für künftige Unterstützungsmaßnahmen zur Qualitätsentwicklung erarbeitet. Das Projekt wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gefördert. 

www.umweltbildung.de

 

Nächster Artikel: Bildungsinitiative Nachhaltigkeit