Buchtipp: Revolution 3.0: Digitale Rebellen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
April 2014: Social Media
Ausgabe Nr. 249

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Zum Thema

Buchtipp: Revolution 3.0: Digitale Rebellen


„Die neuen Rebellen und ihre digitalen Waffen“ lautet der Untertitel des von Matthias Bernold und Sandra Larriva Henaine im Xanthippe Verlag veröffentlichten Taschenbuches „Revolution 3.0“. Von Stuttgart 21 über „#unibrennt“ bis zur arabischen Revolution präsentieren die AutorInnen eine Auswahl politischer und zivilgesellschaftlicher Akteure, die sich zur Durchsetzung ihrer Forderungen gekonnt des digitalen Werzeugkoffers bedienen. Dabei setzen sich die AutorInnen auch kritisch mit Wirkung und Wirksamkeit der sozialen Medien als virtuellem Waffenarsenal auseinander. Das macht das Buch zu einer aufschlussreichen Hintergrundlektüre – auch für Akteure der Umwelbildung.

Bernold, M.; Henaine, S.L.: Revolution 3.0. Die neuen Rebellen und ihre digitalen Waffen. Xanthippe Verlag, Zürich 2011, 162 S., 19,90 €, ISBN: 978-3-905795-1

Nächster Artikel: Zahlen und Fakten zum web 2.0: Quo Vadis