WWF Schülerakademie: Forschen für den Klimaschutz

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2013: Bildung und Klimaschutz
Ausgabe Nr. 245

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: Bildung und Klimaschutz

WWF Schülerakademie: Forschen für den Klimaschutz


Im 2°Campus des WWF und der Robert-Bosch-Stiftung können SchülerInnen ihren Forschergeist und ihr Engagement für den Klimaschutz ausleben. Im nächsten Jahr beschäftigt sich die Schülerakademie mit verschiedenen drängenden Zukunftsfragen. Unter anderem werden die jungen NachwuchsforscherInnen dann erforschen, wie die Energieversorgung der Zukunft aussieht oder wie sich Mobilität, Wohnen und Ernährung verändern werden. Zusammen mit WissenschaftlerInnen suchen die Jugendlichen nach konkreten Lösungsansätzen, wie die globale Erwärmung gebremst und wie in Deutschland die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent gesenkt werden können. Bewerben können sich Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren, die Spaß am Forschen haben und sich für den Klimaschutz einsetzen möchten. Bewerbungsschluss ist der 3. Dezember, die Teilnahme ist kostenfrei.

www.wwf-jugend.de/durchstarten/2-grad-campus/

Nächster Artikel: Klimazeitung für Kinder: Zwei Grad