Bildungsnetzwerk in der Schweiz: éducation21

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember 2012/Januar 2012
Ausgabe Nr. 236

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

WISSENSWERT

Bildungsnetzwerk in der Schweiz: éducation21


Ab 1. Januar 2013 treten die Stiftung Bildung und Entwicklung (SBE) und die Stiftung Umweltbildung Schweiz (SUB) sowie die Fachstelle Filme für eine Welt unter dem neuen Namen éducation21 gemeinsam auf. Der Themenhorizont verbreitert sich: zu Globalem Lernen und Umweltbildung kommen Gesundheit, Wirtschaft, Demokratie- und Menschenrechtslernen neu hinzu - und weitet sich zu Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Die neue Stiftung fokussiert ihre Arbeit als nationales Kompetenzzentrum auf die Volksschule und die Sekundarstufe II. Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen sowie Beratungs- und Materialangebote fördern ein gemeinsames Verständnis von BNE und die praxisgerechte Umsetzung im Schulalltag.
http://www.education21.ch

Nächster Artikel: Learning for the Planet: Leitfaden für engagierte Hochschularbeiten