ANU Mecklenburg-Vorpommern: Außerschulisch mit Zertifikat

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Dezember 2011/Januar 2012
Ausgabe Nr. 226

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

ANU Mecklenburg-Vorpommern: Außerschulisch mit Zertifikat


Die ANU Mecklenburg-Vorpommern und das Jugendherbergswerk haben die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von Schulfahrtenprogrammen beschlossen. Außerdem verabschiedete der ANU-Landesverband ein neues Leitbild. Mit dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und den Grundprinzipien von Demokratie und Menschenrechten reichen dessen Ziele über den klassischen Bildungsbereich hinaus. Fester Bestandteil der Arbeit ist die Qualitätsentwicklung. Im Oktober bekräftigte Umweltminister Till Backhaus auf einer ANU-Veranstaltung die 2009 in der „Schweriner Erklärung“ festgelegte Zertifizierung für den außerschulischen Bereich. Das Ministerium richtete dafür eine „Geschäftsstelle Zertifizierung“ ein. Ein Rundbrief berichtet über die aktuelle Entwicklung. [jfs]

www.umweltbildung-mv.de
www.bneregionalkoordinatorenmv.wordpress.com

Nächster Artikel: Landesbund für Vogelschutz in Bayern: Neues Gütesiegel für Kitas