Literatur:   Die Entdeckung der Nachhaltigkeit

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2011
Ausgabe Nr. 225

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: Kultur

Literatur: Die Entdeckung der Nachhaltigkeit


Der Begriff Nachhaltgkeit hat eine atemberaubende Karriere hinter sich. Kaum ein anderer Begriff wird heute so häufig in den Medien verwendet und doch zugleich mit den schillernsten Bedeutungen verbunden. Ulrich Grober hat mit seinem Buch „Die Entdeckung der Nachhaltigkeit“ eine anschauliche Kulturgeschichte des Begriffs vorgelegt. Die spannende Zeitreise führt in 13 Kapiteln von den griechischen Philosophen über Franziskus von Assisi und dem französischen Sonnenkönig bis zum Sächsischen Silberbergbau und der konkreten Hungersituation im heutigen Afrika. Am Ende steht die Aufforderung, den „ökologischen Fußabdruck“ als Gradmesser unseres Lebensstils und der globalen Gerechtigkeit neu zu bemessen und die Hoffnung, dass die Nachhaltigkeitsidee ein neues Bewusstsein generiert. [jfs]

 

Grober, U.: Die Entdeckung der Nachhaltigkeit. Kulturgeschichte eines Begriffs. Kunstmann, München 2010, 300 S., 19,90 €, ISBN 978-3-88897-648-3. Rezension: www.socialnet.de/rezensionen/9284.php

 

 

Nächster Artikel: Hunger im Überfluss