ANU Hamburg: Schafe erleben

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2011
Ausgabe Nr. 220

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

ANU Hamburg: Schafe erleben


Fast alle Kinder kennen Schafe als friedliche Tiere aus Märchen und als Lieferanten von Wolle. Doch Großstadtkinder haben in der Regel ein solches Tier noch nie in ihrem Leben tatsächlich gestreichelt oder gefüttert. Schafe sind nicht nur Sympathieträger, sie können auch in der Bildung und zur Therapie behinderter Menschen eingesetzt werden. Die Broschüre „Kinder erleben die Schafe im Umweltzentrum Karlshöhe“ informiert über verschiedene Schafrassen und zeigt, was bei Haltung, Pflege und Schur, bei der Verarbeitung der Wolle und bei Filztechniken zu beachten ist. Ergänzt wird das Heft durch Unterrichtshilfen, Literaturtipps und Bezugsadressen. Es beruht auf den Erfahrungen aus dem Projekt Schulbauernhof, das von der AG Tierhaltung der ANU Hamburg betrieben wird.
Ein Internetblog berichtet über die engagierte Bildungsarbeit auf dem Schulbauernhof mit Fotos, Texten und einem Videobeitrag über die Geburt eines Schafes.

www.umweltzentrum-karlshoehe.de (Vereine und AGs)
www.kruem.blogspot.com

 

 

Nächster Artikel: 25 Jahre Ökostation Freiburg