Von der Kolonialschule zum WeltGarten

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August/September 2010
Ausgabe Nr. 213

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Von der Kolonialschule zum WeltGarten


Der Kolonialismus steht im Mittelpunkt eines Seminars am 1. und 2. Oktober im WeltGarten Witzenhausen. Dort befand sich von 1898 bis 1956 (!) die Deutsche Kolonialschule. Aus ihr entwickelten sich sowohl das Völkerkundliche Museum als auch das Tropengewächshaus und die historische Bibliothek. Das Seminar stellt an den drei Lernorten erprobte und ausgezeichnete Methoden und Ideen vor, wie man das Thema Kolonialismus in die eigene Bildungsarbeit integrieren kann.

www.uni-kassel.de/agrar/tropengewaechshaus

 

Nächster Artikel: Jugendliche wissen wenig über die Natur