Coca-Cola – jetzt grün!

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2010
Ausgabe Nr. 211

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: BNE nützt der Wirtschaft

Coca-Cola – jetzt grün!


„Nachhaltiges Wirtschaften und gesellschaftlich verantwortliches Handeln sind zentrale Bestandteile unserer Unternehmenskultur.“ Mit dieser Aussage wirbt die Coca-Cola GmbH im Internet. Als Unternehmen mit hohem Wasserverbrauch erklärt die Firma den verantwortlichen Umgang mit der Ressource Wasser zu einem zentralen Ziel ihres Umweltmanagements: „Für jeden Tropfen Wasser, den wir in unseren Getränken und bei ihrer Produktion verbrauchen, geben wir wieder einen Tropfen in den Wasserkreislauf zurück.“ In Zusammenarbeit mit dem WWF wurde ein Programm entwickelt, das den Wasserverbrauch in den Produktionsbetrieben auswertet und Einsparpotenziale sichtbar macht. Coca-Cola wirbt für Umwelt und Nachhaltigkeit praktischerweise genau bei ihrer wichtigsten Zielgruppe, den Jugendlichen. Bereits von 1996 bis 2005 war Coca-Cola mit „Aktionsmobilen“ an deutschen Schulen unterwegs, um jungen Menschen den Spaß an Sport und Bewegung zu vermitteln. Seit 2008 können Schulen beim Wettbewerb „Wasserschutz macht Schule“ mitmachen. Die besten zehn erhalten ein Preisgeld von 1.000 Euro zur Umsetzung ihrer Projektideen.

www.coca-cola-gmbh.de/nachhaltigkeit

 

 

Nächster Artikel: Henkel will eine saubere Zukunft