ANU Bayern entscheidet über innovative   Umweltbildung an Hochschulen mit

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2010
Ausgabe Nr. Nr. 210

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

ANU Bayern entscheidet über innovative Umweltbildung an Hochschulen mit


Universitäten und Fachhochschulen in Bayern können sich zum kommenden Wintersemester um eine Gastdozentur zur Innovation in der Lehre für den Bereich Umweltbildung bewerben. Damit wird hoch qualifizierten, in der Umweltbildung besonders ausgewiesenen ausländischen WissenschaftlerInnen die Möglichkeit gegeben, für ein Semester an einer Hochschule des Freistaates zu lehren. Lehrsprache ist Deutsch oder Englisch. Diese sogenannte InnoLecture-Gastdozentur wurde vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft gemeinsam mit der Bayerischen Sparkassenstiftung ausgeschrieben. Die ANU Bayern ist Partner bei der Ausschreibung und entscheidet auch bei der Einrichtung mit.

www.umweltbildung-bayern.de/aktuelles.html

Nächster Artikel: ANU Niedersachsen/Bremen: Neuer Rundbrief