ANU Sachsen bringt die Jugend in Aktion

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2010
Ausgabe Nr. Nr. 210

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

ANU Sachsen bringt die Jugend in Aktion


Seit 2006 gibt es das EU-Förderprogramm Jugend in Aktion. Bis einschließlich 2013 stellt die Europäische Union insgesamt 886 Millionen Euro für Jugendgruppen und gemeinnützige Vereine zur Verfügung. Gefördert werden beispielsweise Jugendbegegnungen, Jugendinitiativen, Vernetzungsmaßnahmen oder Projekte mit benachbarten Partnerländern. Die ANU Sachsen hatte zusammen mit dem Solaris-Förderzentrum für Jugend und Umwelt in Chemnitz erstmals 2006 einen Jugendaustausch mit Ungarn, Rumänien und Bulgarien organisiert. Im Jahr 2009 nahm die ANU an einem Partnerkontaktseminar mit Jugendlichen und Seminarleitern aus Polen, Rumänien, Lettland und Ungarn mit dem Titel „Energetic Youth“ teil. Unter Anleitung von Solaris-Mitarbeitern wurden Solarleuchten und ein Sonnenkollektor gebaut, ein Schüler-Experimentier-System erprobt und eine thermische Kollektoranlage errichtet.

Solaris Förderzentrum, Ingo Voigtländer, Chemnitz
Tel. +49 (0)371 / 3810666
E-Mail: ivoigtlaender@solaris-chemnitz.de
www.solaris-fzu.de
www.jugend-in-aktion.de

Nächster Artikel: Nachruf: Hans Stuik