Männer verbrauchen mehr Energie als Frauen

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2010
Ausgabe Nr. Nr. 210

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: Klimaschutz und Bildung

Männer verbrauchen mehr Energie als Frauen


Männer essen mehr Fleisch als Frauen und legen längere Entfernungen mit dem Auto zurück: Nicht nur das Einkommen, sondern auch das Geschlecht entscheidet über unseren Energieverbrauch mit. Eine neue Studie betrachtet das Konsumverhalten in vier europäischen Ländern und zeigt, dass insbesondere griechische und schwedische Männer einen höheren Energieverbrauch im Vergleich zu den Frauen aufweisen. In Deutschland lehnen außerdem zwei Drittel aller Frauen Atomenergie ab. Da aber nur rund fünf Prozent aller Haushalte Ökostrom beziehen, fordert das Frauennetzwerk Genanet Frauen auf, zu einem Ökostromversorger zu wechseln.

Studie: Räty, R.; Carlsson-Kanyama, A. (2009):
Energy consumption by gender in some European countries.
Energy Policy 38(1), 646–649.
www.kurzlink.de/energy-gender-eu
www.genanet.de
www.frauengegenatom.de/wechselwoche.html

Nächster Artikel: Klimawandel und Landwirtschaft