Kultur der Energie

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2010
Ausgabe Nr. Nr. 210

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Schwerpunkt: Klimaschutz und Bildung

Kultur der Energie


Mit dem Projekt Energiegarten will Horst Schumacher, Professor an der Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst der Fachhochschule Erfurt, seinen Studierenden zeigen, wie attraktiv eine hocheffiziente Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen sein kann. Gerade weil der Ausbau der regenerativen Energien das Stadt- und Landschaftsbild verändere, so Schumacher, sei es um so dringender, sich damit ästhetisch auseinanderzusetzen. So entwerfen die Studierenden Energiegärten für Schulen und Solaranlagen auf Carports oder zeichnen Landschaftspläne mit Windrädern und Energiepflanzen, um für Verständnis in der Bevölkerung zu werben. Das stark weiterentwickelte Energiegarten-Projekt wurde kürzlich zum zweiten Mal als Dekade-Projekt ausgezeichnet.

www.fh-erfurt.de/lgf/un-dekade

 

Nächster Artikel: Solare Musik und gesundes Schulessen